Energie sparen / Energiesparen im Haushalt



Energie sparen ist einfach!

Viele fragen sich, wie kann ich Energiesparen – beispielsweise im Haushalt – und deshalb hier ein paar Tipps zum Energie sparen, bevor wir Sie zum Energie vergleichen schicken.

 

Beginnen wir mit dem größten Posten, dem:

Energie sparen Haus

Hier haben Sie ein großes Potential zum Energiesparen. Das geht von Ihren Groß-Verbrauchern wie Heizung, Herd und Gefriergerät über die Glühbirne bis zum PC. Gehen wir die Energiefresser doch einmal kurz der Reihe nach durch:

 

Energie sparen Heizung

Ist Ihre Heizungspumpe in die Jahre gekommen, sprich über 10 Jahre alt, sollten Sie über eine Hocheffizienz-Pumpe nachdenken. Energiesparen Heizung geht allerdings auch über die Raumtemperatur. Jedes Grad weniger spart Energie in Form von Gas, Öl oder Strom. Also Pulli statt Bikini und mehr Geld im Portemonnaie für den nächsten Sommerurlaub!


Energie sparen im Haushalt

Beim Elektroherd, meist dem zweitgrößten Strom-Verbraucher im Haus können Sie selbst mit einfachen Mitteln Energie sparen. Verzichten Sie auf das Aufheizen Ihres Backofens, nutzen Sie die Umluft und rechnen die Resthitze in die Garzeit mit ein. Beim Kochen auf passendes Kochgeschirr achten und den Deckel nicht vergessen!


Auch die Kühlung benötigt Energie und sowohl bei Kühlschrank wie bei der Gefriertruhe können Sie Energie sparen. Beim Kühlschrank gilt dasselbe, wie bei der Heizungspumpe. Ein älteres Gerät ist meist energiehungrig und mit einem neuen, energieeffizienten Kühlschrank können Sie schnell Geld sparen.

In Ihrem Gefriergerät sollten Sie Ordnung halten, damit Sie es jeweils nur kurz öffnen müssen. Außerdem sollte der Stauraum Ihrer Gefriertruhe am besten komplett ausgefüllt sein. Auch regelmäßiges Abtauen hilft beim Energiesparen.

 

Zum Thema Energiesparen im Haushalt gehört natürlich auch die Beleuchtung. Nutzen Sie statt Glühbirnen LED-Lampen und sparen bei gleicher Helligkeit bis zu ein Zehntel der Energie.

 

Noch einmal kurz zurück in die Küche. Auch der heute gebräuchliche Geschirrspüler trägt nicht unerheblich zu Ihrer Stromrechnung bei. Hier können Sie Energie sparen, indem Sie auf volle Beladung achten. Darüber lohnt es sich, das Spülprogramm der Verschmutzung anzupassen. Oft reicht eine Ökoprogramm mit niedrigerer Temperatur.

 

Apropos Waschen. Natürlich verbraucht auch Ihre Waschmaschine Strom und hat somit Energiespar-Potential. Sie können Energie sparen, wenn Sie die Waschmaschine immer voll beladen. Kochwäsche mit 90 Grad benötigt mehr Energie als eine 60-Grad-Wäsche und die 40-Grad-Wäsche braucht sogar noch etwas weniger. Mit der Wahl der Waschtemperatur bestimmen Sie also den Energieverbrauch.

 

Energie sparen Ruhezustand

Auch ein Blick auf Rechner und Fernseher lohnt beim Energiesparen. Ihr Desktop-PC verbraucht mit Monitor mehr Energie als ein Laptop oder Tablet. Stromkosten können Sie in dem Fall ganz gemütlich beim Surfen mit dem Tablet auf dem Sofa sparen ;-)

 

LCD-Fernseher sind im Stromverbrauch günstiger als Plasma-Fernseher. Für beide gilt: Energie sparen Sie am einfachsten, wenn Sie auf den Stand-By-Modus verzichten.

 

Energiesparen im Haushalt hat viele Möglichkeiten und wir konnten Ihnen hier hoffentlich ein paar Anregungen geben, wie Sie im Haushalt Energie sparen können.

 

Nicht vergessen möchten wir an dieser Stelle jedoch den Tipp:

Energie vergleichen!

Denn für jeden Energie-Verbrauch gibt es die unterschiedlichsten Energie-Tarife – günstige wie teure. Ein Vergleich der Energie-Anbieter lohnt sich immer!

 

Also am besten noch heute Energie-Preise vergleichen und damit das Energie sparen noch lukrativer machen!